Einstieg in hygienische Bodenpflege

Quelle:Miele
Quelle:Miele

Die erfolgreichen Bodenstaubsauger-Baureihen S4 und S5 von Miele erhalten jetzt einen neuen Bruder: den S2. Mit diesem Modell wird das Sortiment der modernen Bodenstaubsauger komplettiert und bietet besonders preisbewussten Käufern einen Einstieg in die Gruppe der qualitativ hochwertigen Staubsauger.

Der S2 zeichnet sich schon auf den ersten Blick durch seine klare Form mit einer dynamischen Linie aus. Die Bedienelemente sind übersichtlich und funktional angeordnet und ermöglichen eine intuitive Bedienung. Die Leistungseinstellung erfolgt durch einen Drehregler und lässt sich an den bekannten Symbolen leicht erkennen. Auch hier zeigt sich in der Vereinheitlichung die Zugehörigkeit zur Miele-Produktfamilie.

Wie alle Staubsauger von Miele bietet auch der S2 ein Höchstmaß an Reinigungsleistung. Der Motor mit 1600 Watt nimmt den Staub gründlich vom Boden auf. Die Motorleistung wird unterstützt durch eine neue Bodendüse mit der Bezeichnung FiberteQ – den Namen trägt sie, da sie eine glasfaserverstärkte Gleitsohle hat, durch die sie wendiger in der Anwendung ist und noch leichter über den Boden geführt werden kann. Diese Bodendüse ist exklusiv für den S2 konzipiert und trägt mit ihrem Aufbau entscheidend zur Reinigungsleistung bei. Hervorzuheben ist auch der Bedienkomfort durch die einfach zu betätigende Umschaltung zwischen Hartböden und textilen Bodenbelägen.

Das Edelstahl-Teleskoprohr kann in Saugpausen zwischen den Fußtasten für Ein- und Ausschaltung sowie Kabelaufwicklung eingesteckt werden. Zum Tragen und Verstauen des Gerätes ist auf der Geräteunterseite in zentraler Position eine Saugrohrhalterung integriert. Der neue VarioClip für das Zubehör kann entweder am Schlauchanschlussstutzen auf der Geräteoberseite oder am Ende des Saugschlauches befestigt werden.

Der S2 zeichnet sich – wie übrigens alle Staubsauger von Miele – nicht nur durch seine gute Reinigungsleistung aus, sondern auch durch seine optimalen Staubfiltereigenschaften. Serienmäßig ist er mit dem Super Air Clean-Filter ausgestattet.

Miele setzt beim S2 wie bei allen anderen Staubsaugern aus hygienischen Gründen auf den Staubbeutel. Der S2 wird ab Werk mit dem HyClean-Staubfilterbeutel ausgestattet, der durch das sogenannte Protector-Netting besonders sicher auch bei aufgesaugten scharfkantigen Gegenständen ist und sich darüber hinaus durch die Strömungsumrichter für den Staub zur optimalen Ausnutzung des Volumens auszeichnet. Der automatische Staubbeutelverschluss HyClose kommt zum Einsatz, wenn der Staubraum geöffnet wird.

Wie alle Geräte von Miele ist auch der S2 auf 20 Jahre Lebensdauer getestet. Das heißt, vor Serieneinführung muss das Gerät in einem Dauertest 1000 Stunden überstehen, zudem werden weitere Qualitätstests wie Schwellentest, Kabelaufwicklung und Falltest für die Bodendüse durchgeführt, um Gerät und Bauteile auf Haltbarkeit zu prüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.